rFactor2 und OS

Discussion in 'rFactor 2 General Discussion' started by Francesco H., Oct 7, 2010.

  1. Francesco H.

    Francesco H. Registered

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    134
    Likes Received:
    0
    Hallo an alle

    Meine erste Frage ist: Welche Betriebssysteme werden von rFactor2 unterstützt?

    1. Linux
    2. Windows XP
    3. Windows Vista
    4. Windows 7
    5. Mac
     
  2. sommergemuese

    sommergemuese Registered

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    65
    Likes Received:
    0
    Ich kann es nicht Garantieren, denke aber Linux und Mac eher nicht. (Linux ist Wahrscheinlicher als Mac denke ich mal)

    Windows XP, Windows Vista und Windows 7 werden aber zu 100% unterstützt
     
  3. sancron

    sancron Registered

    Joined:
    Oct 6, 2010
    Messages:
    8
    Likes Received:
    0
    Also Windows wird sehr sicher sein dabei vermute ich das Vista und 7 definitiv unterstützt werden und XP eventuell auch noch. Bei Linux währe ich mir nicht so sicher, sofern auf DirectX gesetzt wird. Da DirectX nicht nativ auf Linux läuft, müsste das Spiel in OpenGL programiert werden, damit es auf Linux läuft.
     
  4. 88mphTim

    88mphTim Staff Member

    Joined:
    Sep 23, 2010
    Messages:
    10,725
    Likes Received:
    125
    I haven't seen any OS below XP mentioned so far by the devs. So I think it'll be XP, Vista and 7.
     
  5. Frank Geyer

    Frank Geyer Registered

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    222
    Likes Received:
    3
    Das ist doch mal ne Aussage !!!

    Thx Tim! :)
     
  6. Francesco H.

    Francesco H. Registered

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    134
    Likes Received:
    0
    many thx Tim ;)

    Kann man dabei auch von DirectX 10/11 Ünterstützung ausgehen, ist das so korrekt?
     
  7. Hagen Tröger

    Hagen Tröger Registered

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    478
    Likes Received:
    5
    Nein, zum einen soll ja rF2 auch eine ernsthafte Anwendung garantieren, dazu gehört auch eine stabile Framerate auch bei voll besetzten Grids, zum anderen bietet auch DX9 noch genug Raum für Verbesserungen.
     
  8. Gonzo

    Gonzo Member

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    851
    Likes Received:
    260
    DirectX 9!
    Also Windows Xp, Vista, 7.
     
  9. Genghis99

    Genghis99 Registered

    Joined:
    Feb 6, 2011
    Messages:
    4
    Likes Received:
    0
    Eine Anregung hätte ich schon : Zumindest der Dedicated sollte unter openLinux laufen (ohne das man winen muss - lol) - das gibt den Usern viel mehr Spielraum bei der Server Einrichtung.

    Die Verwendung von "nur" DX9 - da stimme ich inzwischen überein - reicht für die Darstellung von etwas Landschaft sowie hübschem Lack durchaus. Sie bietet aber dafür gute Performance auch auf älteren Systemen ohne DX11 und 580 Schnick-Schnack. Ausserdem ist die DX9 Schnittstelle ausgereift und für ALLE Windows Version implementiert.

    Sowieso sollte eine gute Rennsimulation ihren Schwerpunkt auf Fahrphysik und realistisches Verhalten setzen und nicht auf Sonnenuntergänge (ist aber auch ganz hübsch).
    Was dabei raus kommt wenn man die Rechnerressourcen für überkanditelte Grafik verschwendet sieht man an NFS und anderen Pad-Sims ...
     
  10. Gonzo

    Gonzo Member

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    851
    Likes Received:
    260
    Das wird es auch, nur sind Sonnenuntergänge teil des Wetter- / Uhrzeitenmodells und damit wichtig für Realismus sowie Abend- / Nacht sowie 24 Stundenrennen.
     
  11. Genghis99

    Genghis99 Registered

    Joined:
    Feb 6, 2011
    Messages:
    4
    Likes Received:
    0
    Ist klar. Hauptsache es wird pünktlich hell und dunkel und irritiert dabei nicht weiter. Gijon hat recht - DX9 reicht.

    Vielleicht wäre OpenCL bei modernen Grafikkarten eine Möglichkeit GPU Ressourcen sinnvoll für Physikberechnung zu nutzen. So das z.B. das Schadensmodell GPU berechnet läuft und die reine Fahrdynamik auf der CPU berechnet wird.

    Ich fände ein Tüpfelchen auf dem "i" wäre auch ein individuelles Schadenmodell - die Fahrzeuge hätten dann ihre Schäden realistisch nach den Ereignissen.
     
  12. Gonzo

    Gonzo Member

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    851
    Likes Received:
    260
    Ich glaube kaum, dass die Grafikkarte noch Ressourcen übrig hat.
    Im Gegenteil meine CPU ist nie voll ausgelastet.

    Gruß

    PS: In meiner Signatur ist ein Link, dort gibt es bald rFactor(2) Server Webinterfaces.
     
  13. Francesco H.

    Francesco H. Registered

    Joined:
    Oct 5, 2010
    Messages:
    134
    Likes Received:
    0
    Nicht übel und tolle Arbeit - danke für den Tip ;)
     

Share This Page